Home Große und kleine Anbieter Tsavo West Tsavo Ost Lodges Wasini Mombasa Reisetips

 

Die Website soll unsere Erfahrungen in Kenia im Mai 2006 ein wenig wiedergeben.  Während wir auf unseren Homepages auch Bilder und Berichte haben wollen wir uns hier auf das Thema "Safari"  und sonstige Ausflüge konzentrieren.

 

Der Hintergrund:

Anfang des Jahres grübelten wir über Urlaub und landeten bei einer Buchung Richtung Tiwi Beach (Ukunda) in Kenia zum Tiwi Beach Resort, also einem Strand in Ostafrika.  Natürlich wollten wir auch etwas von Land und Tieren sehen und zwar nicht nur unter Wasser.  Bei unserem rumsuchen stießen wir mehrfach auf gute Kommentare zu Kenpal Tours und der Email kenpal @ mail.com , einem lokalen Anbieter. Im folgenden Emailverkehr waren wir schon nach der ersten Email verblüfft.  Aufgrund der aktuellen Lage (Zeitraum, Wetter usw) riet man uns vom teureren Angebot ab zum preiswerteren mit weniger Reise und mehr Zeit zum umschauen.

Letztlich buchten wir die ersten drei Tage Safari.

 

Vor Ort hatten wir dann ein Erlebnis der dritten Art. Ein Reiseleiter (er bekundete später erst sehr kurze Zeit als Ersatz in Kenia eingesetzt zu sein) erzählte uns was von den schrecklichen lokalen Anbieter, den ganzen Versicherungsproblemen (aehm... wogegen kann man sich sinnvoll versichern wenn die Reiseleitung nur Vermittler ist und man Prozeße in Kenia für die lokalen Haftungssummen vor sich hätte ??) und und und.   Man selber habe tolle Angebote.  Wo die Restaurants auf dem Hotelgelände waren konnte er allerdings nicht sagen.  Nun denn...  Aber man kann gleich nach der Veranstaltung (wo sind die Rheumadecken und die älteren Damen?) bei ihm am Desk tolle Ausflüge buchen.  Mahlzeit.

Mit ein paar Jahren Reiseerfahrung über die Welt bin ich (Ralf) immer mit örtlichen gut gefahren, dass kann auch etwas mit der besseren Anbindung ans lokale Leben für Taucher zu tun haben.

 

Ein Kurzzusammenfassung:  Der Service war bestens, dass mit der Versicherung ne glatte Lüge (weil eigentlich nicht möglich), der Reiseleiter vermittelt selber nur und ist eh für nix haftbar - am Ende beschlossen wir mal die positiven Erfahrungen und ein paar Reiseeindrücke und Tips ins Netz zu stellen.